© iStock.com/johnkellerman

Diagnose und Therapie neurologischer Erkrankungen

Es gibt viele verschiedene Arten von neurologischen Erkrankungen. Sie haben unterschiedliche Ursachen – nicht alle sind bisher bekannt – und äußern sich durch eine Vielzahl an Symptomen. So divers wie die Erkrankungen sind auch die möglichen diagnostischen und therapeutischen Ansätze.

Nicht für jede bisher bekannte neurologische Erkrankung gibt es bereits zufriedenstellende Diagnosemöglichkeiten und Behandlungsoptionen. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die diagnostischen und therapeutischen Optionen bei ausgewählten neurologischen Erkrankungen.

Diagnosemöglichkeiten

In den meisten Fällen beginnt die Diagnose einer neurologischen Erkrankung mit der Anamnese und einer ausführlichen allgemeinen und neurologischen Untersuchung. Da die Symptome – gerade zu Beginn – aber nicht immer eindeutig sind und unterschiedliche Erkrankungen infrage kommen können, sind oft weitere Untersuchungen notwendig. Dazu zählen beispielsweise Laboruntersuchungen, Liquordiagnostik (Untersuchung des Nervenwassers) oder bildgebende Verfahren.1 Anhand dieser verschiedenen Diagnoseverfahren und über Differenzialdiagnosen wird die Krankheit genauer bestimmt.

Hier finden Sie eine Übersicht der gängigen diagnostischen Untersuchungen bei einigen neurologischen Erkrankungen:

Therapiemöglichkeiten

Für viele neurologische Erkrankungen gibt es noch keine kurative Therapie – sie sind nicht heilbar. Die Behandlung setzt sich aus nicht-medikamentösen Maßnahmen, wie beispielsweise Physio- und Ergotherapie, und medikamentösen Ansätzen zusammen. Bei den medikamentösen Maßnahmen wird zwischen einer kausalen und einer symptomatischen Therapie unterschieden. Erstere bekämpft die Ursache der Erkrankung, während letztere nur die krankheitsbedingten Symptome behandelt. In einigen Fällen ist auch eine Prophylaxe möglich, beispielsweise die Schubprophylaxe bei NMOSD.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die momentanen Therapieoptionen bei neurologischen Erkrankungen:

Seite drucken
Newsletter Anmeldung